Russia Expands Crypto Mining Capacity Despite Market Downturn

• Russia’s total capacity of crypto mining facilities has increased in the past year despite the market downturn and sanctions.
• Factors such as depressed prices of mining equipment and stronger interest from domestic customers have been identified as major causes for this trend.
• The expansion of Russian crypto mining farms could potentially be limited by electricity tariffs, taxes, and uncertain legislative prospects.

Russia Expands Crypto Mining Capacity

The total capacity of crypto mining facilities in Russia has been increasing in the past year, despite the market downturn and sanctions, according to a survey of leading operators. Depressed prices of mining equipment and stronger interest from domestic customers have been identified as major factors for the trend.

Total Capacity Reaches 500 MW

At the end 2022, results from a poll among established industry players published by the business daily Kommersant revealed that the capacity of Russian mining farms had exceeded 500 megawatts (MW). Despite this growth, it is expected that expansion could potentially be limited by electricity tariffs and taxes for miners.

Advantages for Mining in Russia

With abundant energy resources and cool climate, the Russian Federation has certain advantages as a mining destination. However, ongoing sanctions have affected the industry by limiting its ability to use cryptocurrencies to circumvent financial restrictions. This has resulted in different effects on businesses operating within Russia’s crypto industry – some companies have doubled their number of data centers while others have reduced their capacity due to reluctance from new international clients.

Uncertain Legislative Prospects

The profitability of crypto mining businesses may decrease if special electricity tariffs or taxes are imposed on coin minting enterprises – something which is yet to be decided upon in terms of legislation. A bill designed to regulate mining in Russia was submitted to parliament November but is yet to be adopted.

Conclusion

In conclusion, although Russia’s total capacity for crypto mines continues to grow despite market downturns and sanctions, there are still various issues that need to be addressed before it can reach its full potential – including taxation rates and legislative decisions related to cryptocurrency regulation.

FTX Trading Ltd. Seeks To Subpoena Sam Bankman-Fried and Family

• FTX Trading Ltd. and the bankruptcy case’s official creditors committee have filed a motion to subpoena FTX co-founder Sam Bankman-Fried, his brother Gabriel Bankman-Fried, his parents Joseph Bankman and Barbara Fried, as well as some of his top deputies.
• The motion claims that specific insiders associated with Bankman-Fried’s dealings could provide much-needed insight into financial matters.
• The current FTX CEO, John J. Ray III, stated that Joseph Bankman and his family had received payments from the firm.

FTX Trading Ltd. and the bankruptcy case’s official creditors committee recently filed a motion to subpoena FTX co-founder Sam Bankman-Fried, his brother Gabriel Bankman-Fried, his parents Joseph Bankman and Barbara Fried, as well as some of his top deputies. The motion seeks to question these individuals in order to gain insight into the financial matters of the company.

The list of individuals includes some of Bankman-Fried’s top deputies, such as FTX co-founder Gary Wang, ex-Alameda Research CEO Caroline Ellison, the former chief operating officer Constance Wang, and the exchange’s former director of engineering Nishad Singh. The lawyers contend that these associates could provide important information about the company’s financial status.

In addition, the current FTX CEO, John J. Ray III, told Congress that Joseph Bankman and „the family certainly received payments“ from FTX. Bankman and Barbara Fried have not been charged with any wrongdoing, but the documents allege that Fried’s political activities were associated with the firm.

The joint motion details that a subpoena is necessary in order to gain access to the missing information. „Certain insiders are currently cooperating with the debtors to provide important information. But others are not, and thus authorization to issue subpoenas to those with the missing information is critical to the debtors‘ and committee’s recovery efforts,“ the document states.

This request by FTX and the creditors committee comes after a political action committee called Mind the Gap had previously called for an investigation into Bankman-Fried and his family’s financial activities. The FTX bankruptcy case is ongoing, and it remains to be seen whether or not the lawyers will be granted permission to question the individuals associated with Bankman-Fried.

Crypto Market Sees Uptick as Bitcoin & Ethereum Eye Ceiling Levels

• Bitcoin raced to a fresh multi-week high on Wednesday, ahead of Thursday’s US inflation rate report.
• Ethereum also rose marginally higher in the day.
• Bitcoin and Ethereum need to break out of key resistance levels to move closer to their respective ceilings.

The cryptocurrency market saw a surge of activity on Wednesday as Bitcoin (BTC) and Ethereum (ETH) both saw significant gains. Bitcoin raced to a fresh three-week high, with prices hitting $17,493.32 earlier in the day. This surge came as markets turned their attention to tomorrow’s US inflation rate report, which is expected to show that consumer prices have fallen to 6.5%, down from 7.1% the month prior.

Ethereum also saw a small increase, with prices hovering around the $1,350 resistance point. ETH/USD hit a high of $1,342.76 earlier in the day, less than 24 hours after trading at a low of $1,324.97. Despite the slight uptick, Ethereum remains below the $1,350 resistance point, with many expecting prices to move after the release of US inflation figures tomorrow.

Looking at the technical analysis, Bitcoin’s price surge came as the 14-day relative strength index (RSI) broke out of a resistance point at the 60.00 mark. Currently, the index is tracking at 63.80. This comes as BTC continues to hover around its own ceiling at the $17,400 mark. In order to move closer to the $18,000 zone, the RSI will first need to move beyond a ceiling of 64.00 on the RSI.

For Ethereum, the consolidation below the $1,350 price ceiling comes as the RSI continues to trade under a hurdle of its own. Price strength is now tracking at the 68.73 level, which is under a point of resistance at the 70.00 mark. ETH bulls are now waiting to see if the RSI can break out of this resistance point.

Overall, the cryptocurrency market is now eagerly awaiting Thursday’s US inflation report, which is expected to provide some clarity on the future of Bitcoin and Ethereum prices. If the report shows a decrease in consumer prices, it’s likely that both BTC and ETH will see further gains. However, if inflation rises, it’s likely that both currencies will see a drop in prices.

Explore the AR Metaverse with Map2Earn: Become an NFT Owner!

• OVER Map2Earn Beta program is now available, offering revolutionary 3D mapping with 20 cm accuracy outdoors and indoors.
• It is a decentralized infrastructure for the AR metaverse, allowing immersive experiences to be increasingly perfect.
• Map2Earn users can become owners of NFT by generating three main assets while they are capturing footage for each OVRLand.

OVER has recently launched an exciting new project: the Map2Earn Beta program. Map2Earn is a revolutionary 3D mapping technology that offers accuracy of 20 cm for both outdoors and indoors, compared to GPS which only offers accuracy of 6 meters outdoors. This innovation is set to solve the geo-location problem in Augmented Reality (AR).

Map2Earn is part of OVER’s decentralized infrastructure for the AR metaverse, and its goal is to offer the ideal system for mapping and creating geo-localized experiences integrated into the real world. This includes the placement of digital artworks on specific anchor points on walls and the overlaying of AR experiences on existing buildings. It also offers the geo-localization of assets within a building by recognizing different floors.

What’s more, OVER has designed Map2Earn to be as open and accessible as possible. All it takes to access the metaverse is a smartphone. And with Map2Earn, users can become owners of non-fungible tokens (NFTs) by generating three main assets while they are capturing footage for each OVRLand. These assets are a 3D point cloud of the location which provides the creator with an accurate visual reference of the actual 3D structure of the location; relocation algorithms with an accuracy of 20 cm; and 3D models of the location, which allow for more realistic and immersive experiences.

OVER’s Map2Earn Beta program is set to revolutionize the AR metaverse, allowing for more accurate and immersive experiences. It is an exciting opportunity for users to become owners of NFTs and to explore an ever-growing AR world.

Class Arbitration Demand Filed Against GGC, DCG and GGT: Could Set Precedent for Crypto Industry

• Three Gemini Earn users have filed a demand for class arbitration against Genesis Global Capital, its parent the Digital Currency Group, and Genesis Global Trading.
• The claimants allege that GGC breached the terms of the Master Agreement by becoming insolvent in the summer of 2022 but concealing it from lenders and orchestrating a sham transaction in which DCG acquired the right to collect a $2.3 billion debt for a promissory note of $1.1 billion due in 2033.
• The claimants also assert that all transactions constituted unregistered sales of securities and must be rescinded.

Three Gemini Earn users recently filed a demand for class arbitration against Genesis Global Capital (GGC), its parent the Digital Currency Group (DCG), and Genesis Global Trading, alleging breach of contract and unregistered sales of securities. The case was filed with the American Arbitration Association (AAA) and is being represented by Silver Golub & Teitell.

According to the claimants, GGC’s breach of contract began when it became insolvent in the summer of 2022 but concealed its insolvency from lenders. The claimants allege that GGC was able to do this by orchestrating a sham transaction in which DCG acquired the right to collect a $2.3 billion debt owed to GGC by insolvent hedge fund Three Arrows Capital for a promissory note of $1.1 billion due in 2033.

The claimants assert that GGC’s refusal to acknowledge or fix the insolvency amounted to a breach of contract and triggered GGC’s obligation to return claimants’ digital assets. In addition, the claimants allege that all of the transactions constituted unregistered sales of securities and must be rescinded.

The law firm representing the claimants said that GGC’s actions were “unlawful and unfair,” and that the claimants are seeking “full rescission of their transactions, all damages suffered as a result of their transactions, and punitive damages.”

The case will be heard by the AAA’s Financial Industry Regulatory Authority (FINRA), a private corporation that serves as a self-regulatory body for the securities industry. The case is expected to have significant implications for the digital currency industry, as it could potentially set a precedent regarding the legal and regulatory status of digital currency transactions.

The claimants are seeking a resolution that will provide “full rescission of their transactions, all damages suffered as a result of their transactions, and punitive damages,” according to the law firm. The outcome of the case could have significant implications for the digital currency industry, as it could potentially set a precedent regarding the legal and regulatory status of digital currency transactions.

It remains to be seen how the case will unfold and what the final outcome will be, but it is clear that the claimants are seeking to send a strong message that any breach of contract or unregistered sale of securities must not be tolerated. The stakes are high for both sides, and the outcomes of the case could have far-reaching implications for the industry.

6 Dinge, die Sie mit Java erstellen können

Aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit greifen viele Unternehmen auf Java zurück, wenn sie eine schnelle Umsetzung für eine leistungsstarke Webanwendung suchen.

Trotz zahlreicher Alternativen, die im Laufe der Jahre aufgetaucht sind, bleibt Java eine der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Programmiersprachen der Welt. Sie wurde 1995 entwickelt und hat nicht nur die Langlebigkeit auf ihrer Seite, sondern bietet auch eine Reihe von wichtigen Eigenschaften, die zu ihrem Erfolg beitragen.

Java ist quelloffen, plattformunabhängig, zuverlässig, hochleistungsfähig, skalierbar, sicher und einfach zu verwenden und zu erlernen. Außerdem ist es extrem vielseitig und ermöglicht Ihnen, eine enorme Bandbreite an Projekten zu erstellen. Was können Sie also mit dieser beliebten Programmiersprache erstellen? Hier sind nur 6 der vielen Dinge, für die Java verwendet wird.

1. Mobile Anwendungen

Einst die einzige offizielle Sprache von Android, ist Java jetzt neben Kotlin eine der beiden offiziellen Sprachen für die Entwicklung mobiler Anwendungen für das Google-Betriebssystem. Die Programmiersprache wird von Android Studio unterstützt und ermöglicht die sichere und effiziente Entwicklung einer breiten Palette von mobilen Anwendungen.

Natürlich gibt es viele Sprachen, die für die App-Entwicklung in Frage kommen, aber Java ist aufgrund seiner Plattformunabhängigkeit und der breiten Unterstützung durch die Community eine hervorragende Option.

2. Internet der Dinge (IoT) Geräte
Das IoT ist ein leistungsfähiges System, das die Kommunikation und Datenübertragung zwischen Geräten, Software und dem Internet ohne menschliches Zutun ermöglicht. Es bietet zahlreiche Anwendungen für die Gegenwart und Zukunft, indem es bisher statische Geräte mit neuen Fähigkeiten ausstattet.

In Kombination mit Technologien wie künstlicher Intelligenz (KI) kann Java Ihnen dabei helfen, Geräte aus der Ferne mit Strom zu versorgen, Geräte und andere Objekte zu verbinden und vieles mehr. Mit einer App auf Ihrem Mobiltelefon können Sie zum Beispiel Ihren langsamen Kocher oder Ihr Thermostat aus der Ferne einschalten – selbst wenn Sie weit weg von Ihrem Zuhause sind. Das IoT hat auch Auswirkungen auf viele Branchen, darunter das Gesundheitswesen, die Sicherheit, Versorgungsunternehmen, das Management der Lieferkette und andere.

3. Cloud-Anwendungen

Cloud-Anwendungen – Anwendungen, bei denen Daten auf einem Cloud-Server verarbeitet werden – sind heutzutage allgegenwärtig. Es gibt viele Arten von Diensten, die Cloud Computing nutzen, von der Speicherung bis zur gemeinsamen Nutzung von Dateien. Branchen aus allen Bereichen verlassen sich auf Cloud-Anwendungen wie Dropbox, Amazon Web Services, Slack und Salesforce.

Java ist dank seiner erstklassigen Leistung, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit eine hervorragende Programmiersprache für die Entwicklung von Cloud-Anwendungen. Tatsächlich verwenden viele der größten Unternehmen der Welt Java, um Cloud-Anwendungen zu erstellen – Gmail ist zum Beispiel ein Beispiel für eine Cloud-basierte Anwendung, die mit Java entwickelt wurde.

4. Webanwendungen
Die Entwicklung von Webanwendungen war eine der ersten Anwendungen, für die Java eingesetzt wurde, und es ist nach wie vor eine bevorzugte Sprache für diesen Zweck. Sie bietet viele Funktionen, die sie zu einer guten Option für komplexe Webanwendungen machen: Sicherheit, Skalierbarkeit und Leistung. Außerdem gibt es eine Fülle von Tools, auf die Entwickler zugreifen können, um ihre Arbeit zu unterstützen, darunter Play Framework.

Aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit wenden sich viele Unternehmen, ob groß oder klein, an Java, wenn sie eine schnelle Umsetzung einer leistungsstarken Webanwendung wünschen.

5. Chatbots

Erinnern Sie sich noch an die Zeiten, in denen Sie stundenlang in der Warteschleife hängen mussten, um endlich mit einem Mitarbeiter des Unternehmens zu sprechen, das Sie erreichen wollten? Heute kann die Technologie unsere immer komplexeren Anfragen lösen. Chatbots, die auf künstlicher Intelligenz basieren und oft in Java entwickelt werden, sind ein wichtiger Schritt zur Lösung von Verbraucherfragen und -problemen.

Chatbots werden als Marketing- und Kundenservice-Tool in allen Branchen und Sektoren eingesetzt, z. B. im Gesundheitswesen, im Einzelhandel, im Finanzwesen und in den Medien – eigentlich in allen Dienstleistungen, die mit Kunden und Verbrauchern zu tun haben. Sie können zur Beantwortung kleinerer medizinischer Fragen und Anliegen, zur Lösung von Problemen bei Bestellungen, zur Bereitstellung von Informationen und vielem mehr eingesetzt werden, was sowohl für die Unternehmen als auch für ihre Kunden einen zusätzlichen Komfort bedeutet.

6. Spiele
Java ist die treibende Kraft hinter Spielen wie Minecraft und ist eine ideale Programmiersprache für die Entwicklung von Spielen, insbesondere für solche, die auf Android-Geräten laufen. Dank ihrer hohen Leistung lässt die Sprache diese Art von Anwendungen sehr gut auf diesen Systemen laufen. Darüber hinaus ermöglicht das Open-Source-Tool jMonkeyEngine das Hinzufügen von 3D zu Spielen, eine attraktive Funktion. Es ist auch eine gute Sprache für 2D-Spiele.

Beachten Sie, dass einige Entwickler Java für Spiele meiden, weil es Probleme mit der Müllsammlung gibt, die zu Leistungsproblemen und häufigen Pausen in den Anwendungen führen kann. Aus diesem Grund wird Java manchmal für größere AAA-Spiele gemieden. Viele Indie-Spiele verwenden die Programmiersprache jedoch nach wie vor.

Bitte kontaktieren Sie den iTunes Support, um diese Transaktion abzuschließen

Es scheint, dass mehrere Benutzer diesen iTunes Store / App Store Fehler haben, der lautet „Bitte kontaktieren Sie den iTunes Support, um diese Transaktion abzuschließen“. Dieser kurze Artikel erklärt, was Sie tun können, um dieses Problem zu beheben.

Sie können Inhalte (Apps, Musik, Bücher, Filme usw.) im iTunes Store oder App Store mit Ihrer Apple ID kaufen. Möglicherweise werden Sie aufgefordert, Ihre Rechnungs-/Kreditkartendaten zu überprüfen, was dann zu dieser Fehlermeldung führt. Es scheint, dass Benutzer, die versuchen, kostenlose oder kostenpflichtige Apps oder andere Inhalte zu kaufen, dieses Problem haben.

Dieses Problem ist sehr wichtig, denn solange Sie es nicht behoben haben, können Sie keine Apps, In-Apps oder andere Inhalte herunterladen und installieren. Hier ist, was Sie tun können:

Bitte wenden Sie sich an den iTunes-Support, um diesen Vorgang abzuschließen, und beheben Sie das Problem

1. Gehen Sie auf Ihrem iOS-Gerät zu Einstellungen > iTunes & App Stores und tippen Sie auf Ihre Apple ID und dann auf Abmelden. Nachdem Sie sich abgemeldet haben, tippen Sie auf Einstellungen > iTunes & App Stores und melden Sie sich an.iTunes und App Store an- und abmelden

2. Es ist möglich, dass Sie dieses Problem haben, weil Sie mehrere Apple-Geräte (Mac, iPad, iPhone usw.) haben, die sich denselben iTunes-Account teilen Wenn dies bei Ihnen der Fall ist:

Gehen Sie auf Ihrem iOS-Gerät zu Einstellungen > iTunes & App Stores > Ihre Apple ID > Apple ID anzeigen (möglicherweise werden Sie aufgefordert, sich anzumelden, wenn Sie dazu aufgefordert werden, melden Sie sich bitte an). Dadurch gelangen Sie auf die Seite mit den Kontoeinstellungen. Tippen Sie nun auf Zahlungsinformationen und geben Sie das CVV-Feld (Sicherheitscode) erneut ein, überprüfen Sie alles (Ihre Rechnungsadresse usw.) und tippen Sie dann auf Fertig.
Sie können dies auch online tun, indem Sie auf https://appleid.apple.com gehen und dort Ihre Apple ID und Ihr Passwort eingeben. Scrollen Sie nach unten, suchen Sie den Abschnitt Zahlung und Versand und klicken Sie auf Bearbeiten. Überprüfen Sie dann alles.

3. Öffnen Sie auf Ihrem Computer iTunes und klicken Sie auf Store und Account. Dies ist die Seite Ihres Kontos. Scrollen Sie einfach nach unten und suchen Sie den Link „Alle Warnungen für den Kauf und das Herunterladen zurücksetzen“ und klicken Sie auf Zurücksetzen.

4. Dieser Fehler kann mit den Standardeinstellungen für den App Store zusammenhängen. Vergewissern Sie sich zunächst, dass diese Einstellung korrekt ist. Sie müssen die neuen Geschäftsbedingungen akzeptieren und Ihre Zahlungsmethode muss für dieses neue Land gültig sein.

Das können Sie online oder auf Ihrem Mac oder iOS-Gerät tun, und zwar wie folgt:

Gehen Sie auf Ihrem iOS-Gerät zu Einstellungen > iTunes & App Store > Ihre Apple ID (möglicherweise werden Sie aufgefordert, sich anzumelden, geben Sie in diesem Fall Ihre Apple ID und Ihr Passwort ein) > Apple ID anzeigen und tippen Sie dann auf Zahlungsinformationen. Scrollen Sie nun nach unten und suchen Sie die Einstellung Land/Region. Vergewissern Sie sich, dass diese Ihren korrekten Standort widerspiegelt. Wenn ja, ändern Sie sie. Tippen Sie zum Ändern auf Zurück und auf Land/Region und tippen Sie auf Land oder Region ändern und folgen Sie dann den Anweisungen. Sie werden aufgefordert, die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren. Stellen Sie sicher, dass Ihre Zahlungsmethode mit diesem Land übereinstimmt. iTunes und App Store Land und Region
Auf Ihrem Computer können Sie dies über iTunes erledigen. So geht’s: Öffnen Sie iTunes auf Ihrem Computer und klicken Sie dann auf Store > Account > View my Account und suchen Sie den Abschnitt „Apple ID Summary“. Wenn diese Einstellung nicht korrekt ist, klicken Sie auf „Land oder Region ändern“ und folgen Sie den Anweisungen.iTunes Land oder Region ändern
Um dies online zu tun, gehen Sie auf https://appleid.apple.com und melden Sie sich mit Ihrer Apple ID und Ihrem Passwort an. Suchen Sie nun den Abschnitt „Account“ und klicken Sie auf „Bearbeiten“, wenn der Abschnitt „Land/Region“ nicht korrekt ist.

5 Dinge, die man in dieser Woche bei Bitcoin beachten sollte, da Gier und Hebelwirkung „herausgespült“ werden

Bitcoin beginnt die neue Woche über $50.000 nach einem relativ langweiligen Wochenende.

Bitcoin (BTC) hält Bullen und Bären in Atem, während es eine neue Wochenkerze im grünen Bereich eröffnet und sich von $50.000 entfernt.

Nach einem ereignislosen, aber wenig anregenden Wochenende hat BTC/USD den Montag begonnen, indem es zum ersten Mal seit dem 22. April $53.000 zurückerobert hat. Was könnte in der Zukunft liegen?

Cointelegraph wirft einen Blick auf fünf Faktoren, die BTC Preis Aktion in den kommenden Tagen gestalten könnte.

Aktien stabil, aber Dollar taucht ab

Die Aktienmärkte zeigen sich in dieser Woche erneut kühl, da das Makrobild eine vertraute Mischung aus Hoffnung und Elend darstellt, die durch das Coronavirus angetrieben wird.

Während die asiatischen Märkte im Großen und Ganzen einen ereignislosen Tag erlebten, gaben Indiens Virusprobleme und die Finanzsorgen der Türkei Anlass zur Sorge.

Unabhängig davon zeichnet sich ab, dass die Vereinigten Staaten in diesem Sommer Touristen in die Europäische Union schicken werden, was neue wirtschaftliche Anreize für Händler schaffen wird.

Ohne eine übergeordnete Richtung ist der Impuls für Bitcoin, einem Makro-Narrativ zu folgen, jedoch kaum existent – und die Preisbewegungen des Tages beweisen dies bereits.

„What does the future hodl?“ Tesla und SpaceX „Technoking“ Elon Musk fasste am Samstag in einem Tweet zusammen, der für viele Marktteilnehmer ergreifend sein wird. Tesla, einer der namhaften BTC-Investoren, wird nach Börsenschluss an der Wall Street über seine Gewinne berichten.

Wenn es um den Dollar geht, ist die Chance für Bitcoin eher nach oben geneigt – der US-Dollar-Währungsindex (DXY) setzt seinen Rückgang fort, nachdem er am Freitag unter 91 geschlossen hat. Wie Cointelegraph oft berichtet, neigt der Index, besonders im letzten Jahr, dazu, negativ mit BTC/USD korreliert zu sein.

BTC erobert $53.000-Marke zurück

Die Bitcoin-Spotpreis-Aktion bietet bereits Überraschungen, und im Gegensatz zur letzten Woche sind es die Bären, die überrumpelt werden.

Daten von Cointelegraph Markets Pro und Tradingview zeigen, dass BTC/USD zum ersten Mal wieder die Marke von $53.000 erreicht hat, nachdem es auf seinem Weg nach unten in der letzten Woche das gleiche Niveau verloren hatte.

Das Niveau selbst ist signifikant, da es einer Bitcoin-Marktkapitalisierung von $1 Billion entspricht und somit zuvor eine Linie im Sand bildete, von der Analysten dachten, sie würde halten.

Im Endeffekt waren es $46.000, die den Boden bildeten, aber bis jetzt gibt es noch keinen festen Glauben, dass der jüngste Preissturz vorbei ist. Dies zeigt sich in den Handelspositionen, da der Anstieg auf 53.000 $ innerhalb einer Stunde Shorts im Wert von 150 Mio. $ auflöste.

„Es sieht so aus, als ob dieser zwischenzeitliche Ausverkauf sein Ende erreichen könnte“, vermutete Podcast-Moderator Preston Pysh am späten Sonntag.

Das Ausmaß des Einbruchs war für einige Investoren ein Schock, der trotz der Horden von neuen Käufern kam, die in das Netzwerk eintraten. Die On-Chain-Kennzahlen sind insgesamt im grünen Bereich geblieben, was die Theorie untermauert, dass die aktuellen Umstände ein vorübergehender Ausrutscher in einem ansonsten anhaltenden Bullenmarkt sind.

„Markt ist sehr emotional über 2%+/- Swings auf schließt,“ Filbfilb, Mitbegründer der trading-suite Decentrader, sagte Telegram-Abonnenten letzte Woche.

„Beachten Sie, dass die Volatilität bald kommen wird. Ich bin ziemlich bullisch, denke aber, dass wir noch ein bisschen mehr Aufregung brauchen, bevor es nach oben geht. Ich könnte mich irren, was die Richtung angeht, aber nicht so sehr, was die Volatilität angeht, also schnallen Sie sich an.“

Schwierigkeit für größten Rückschritt seit November gesetzt

Fundamental erholen sich die Miner weiterhin von einem chinesischen Stromausfall, der die Hash-Rate des Netzwerks über Nacht Anfang April abgeschnitten hat.

Als Folge der Überschwemmung verschwanden, wie schon einmal in der Geschichte von Bitcoin, große Teile der chinesischen Mining-Leistung aus dem Netzwerk, was zu einem Rückgang der Hash-Rate führte, die an einem Punkt fast 25% des Allzeithochs erreichte.

Dieser Rückgang, der in etwa fünf Tagen eintreten wird, wird die größte negative Bewegung seit dem 3. November sein, als BTC/USD noch bei $13.000 lag.

Schwierigkeitsanpassungen sind ein wesentlicher, wenn nicht sogar der wesentlichste Teil von Bitcoins Fähigkeit, sich selbst zu erhalten, unabhängig von externen Faktoren, die seinen Modus Operandi beeinflussen.

Die letzten Monate waren geprägt von Anstiegen der Schwierigkeit, die zusammen mit der Hash-Rate immer wieder neue Allzeithochs erreicht haben. Sollte sich die Geschichte weiterhin wiederholen, sollte auch der Kursverlauf wieder nach oben gehen.

In einem Kommentar zu den jüngsten Ereignissen warnte Adam Back, CEO von Blockstream, die Beobachter vor der Wahl ihrer statistischen Quelle und argumentierte, dass der Rückgang in der Tat nicht so groß war, wie einige vorgeschlagen.

„Bitcoin hashrate zurück bei 157 EH etwa 5% unter 168EH peak. Größtenteils erholt von 25% nach unten bei 125 EH,“ twitterte er am Sonntag.

 

 

Waarom bedrijven zich zullen spiegelen aan Tesla’s bitcoinstrategie

Waarom bedrijven zich zullen spiegelen aan Tesla’s bitcoinstrategie

Het aanbieden van een frisse kijk op Tesla’s Bitcoin-investeringsstrategie, Daniel Ives, Managing Director en Senior Equity Research Analyst bij Wedbush Securities denkt dat Tesla zou „verdubbelen op zijn Bitcoin-investering.“ Stellend dat andere Bitcoin Lifestyle publieke bedrijven dit voorbeeld zullen volgen, zei Ives in een recent interview op CNBC’s Squawk Box:

Zonder twijfel is dit iets wat Elon Musk en Tesla… ze gaan in het diepe van het zwembad duiken op Bitcoin omdat ze het niet alleen doen vanuit een investeringsperspectief, maar ook vanuit een transactieperspectief.

Volgens Ives is Tesla’s Bitcoin-strategie „niet zomaar een rage“, maar eerder „het begin van een nieuw tijdperk aan het digitale valutafront.“ De asset, die een jaarlijkse stijging van meer dan 443% heeft gekend, is zelfs de grens van $1 biljoen gepasseerd wat betreft marktkapitalisatie.

Volgens hem zat het bedrijf

Bitcoin dook meer dan 10% naar een prijsbereik van $51.993 op 22 februari, wat een prijscorrectie lijkt te zijn na een rally naar de $58.640 ATH op 21 februari. Voorafgaand aan deze marktbeweging, merkte Elon Musk in een tweet op dat de prijs van de activa inderdaad hoog was:

Dat gezegd hebbende, BTC & ETH lijken wel hoog lol

– Elon Musk (@elonmusk) 20 februari 2021

Dergelijke volatiliteit in de markt kan Musk niet van gedachten veranderen met betrekking tot de BTC-investering van zijn bedrijf. Zoals opgemerkt door Dan Ives, heeft Tesla in feite ongeveer $ 1 miljard aan papieren winst gemaakt met zijn investering in Bitcoin. Volgens hem zat het bedrijf „op een traject om meer te verdienen aan zijn Bitcoin-investeringen“ dan winst uit de verkoop van zijn elektrische auto’s „in heel 2020.“

Daarnaast zei Ives dat in termen van investeringen, 3 tot 5% van de openbare bedrijven Tesla zullen spiegelen en Bitcoin zullen kopen, in de komende 12 tot 18 maanden. Hij voegde er snel aan toe dat tenzij er duidelijkheid is over de regelgeving in de cryptomarkt, niet meer dan 5% van de bedrijven in het activum zal investeren.

Les investisseurs institutionnels ne prendront pas le Bitcoin comme d’habitude – Vous le ferez

Les applications et les utilisateurs du monde réel, et non les investisseurs institutionnels, défieront les monnaies fiduciaires défaillantes et augmenteront l’adoption de Bitcoin dans le monde.

Semblable à 2017 et à la populaire course haussière de crypto-monnaie, l’année dernière a créé un nouveau buzz dans le monde de la crypto et du Bitcoin ( BTC ) en particulier

De l’établissement de nouveaux sommets historiques à la réalisation de divers tournées de nouvelles et à la capture de l’attention de la finance grand public, l’année de la pandémie a été passionnante pour les passionnés et les croyants de la crypto-monnaie.

Une conversation qui se démarque peut-être au milieu du buzz est l’activité croissante des investisseurs institutionnels dans le domaine de la cryptographie. Les entreprises, les conseillers financiers et les institutions qui se sont moqués du Bitcoin il y a cinq ans, ou pendant la saga de la Route de la soie, sont désormais à la pointe des investissements cryptographiques . De grands acteurs de la finance tels que JPMorgan et Goldman Sachs ont renié leurs positions antérieures et sont maintenant prêts à parier sur l’avenir des monnaies numériques. Avec une capitalisation boursière de plus de 600 milliards de dollars, Bitcoin progresse rapidement devant l’or en tant que choix populaire de couverture contre l’inflation .

N’oubliez pas que Bitcoin n’était pas simplement un autre actif proposé comme couverture contre l’inflation dans le livre blanc original de Satoshi sur les Bitcoins. Cependant, toute l’idée de Bitcoin découlait des institutions financières et des tiers en faillite et d’une solution possible qui serait efficace dans la vie quotidienne.

Bien sûr, avec chaque investisseur institutionnel et les gros canons de la finance se balançant dans l’investissement Bitcoin, la popularisation de Bitcoin en tant qu’actif est devenue inévitable. Cependant, voici quelques-unes des applications idéales du monde réel qui pourraient défier les monnaies fiduciaires défaillantes et propulser Bitcoin dans le courant dominant.

Achats en ligne

Dans le passé, Bitcoin était principalement perçu comme un moyen de contourner le gouvernement et de se livrer à des activités illégales. Cependant, l’adoption de la cryptographie a continué de monter en flèche et de nombreuses autres entreprises sont maintenant ouvertes à accepter Bitcoin ou certaines autres crypto-monnaies comme paiement de biens ou de services.

En 2014, en utilisant BitPay comme processeur de paiement, Microsoft est devenue l’une des premières entreprises technologiques à accepter Bitcoin pour acheter des produits numériques. En octobre 2020, la populaire société de paiement américaine PayPal a annoncé qu’elle activerait la crypto-monnaie comme source de financement pour les achats en 2021. Avec différents marchands de paiement fiduciaire reconnaissant désormais Bitcoin, il est de plus en plus probable que Bitcoin soit utilisé par tout le monde assez tôt dans chaque coin du monde.